Skip to content

Caspar David Friedrich

Hätte er später gelebt, wäre er ein herausragender Fotograf geworden. Von wem wir hier sprechen?

Caspar David Friedrich, geboren im Jahr 1774 in Greifswald, damals Schweden heute Deutschland, war ein schwedischer Maler und Zeichner und einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Früh-Romantik.

Hier finden Sie seine berühmtesten Leinwandbilder.

Kurzbiografie

Der junge Caspar David Friedrich wurde ab 1790 von dem anerkannten Greifswalder Zeichner Johann Gottfried Quistorp im Zeichnen unterrichtet. Quistorp entfachte auch Friedrichs Begeisterung für die Schönheit seiner Heimat. Im Anschluss daran erlernte er das Zeichnen an der Königlich Dänischen Kunstakademie.

1798 ging der junge Künstler nach Dresden. Er wollte an der dortigen Akademie seinen Abschluss machen. Im Jahre 1810 wurde er als Mitglied der Berliner Akademie aufgenommen, 1816 folgte die Mitgliedschaft in der Dresdner Akademie. Unter seinen Zeichenschülern befand sich u.a. auch Carl Gustav Carus, zwischen denen sich eine enge Freundschaft entwickelte.

Caspar David Friedrich war als freier Zeichner tätig. Er verkaufte seine Gemälde selbst, anstatt stets für Auftraggeber Bilder anzufertigen. Im Jahr 1818 ehelichte Friedrich Christiane Caroline Bommer, mit der er zwei Töchter und einen Sohn bekam. Seine Werke ähneln vielen Fotos die im Nebel geschossen wurden. Die Farben verlaufen sanft und in sich stimmig, harte Kanten findet man nur selten.

Obgleich der Künstler einen hohen Bekanntheitsgrad und Berühmtheit erreichte, so wurde ihm durch seinen Kunst kein Reichtum beschert. So schlossen sich an die irgendwann nachlassende Nachfrage nach Gemälden Friedrichs wieder finanzielle Schwierigkeiten an.

1835 erlitt Caspar David Friedrich einen Schlaganfall, der ihm durch die daraus resultierende Lähmung der rechten Hand die Malerei stark erschwerte. Dennoch befasste sich der Künstler noch mit der Aquarellmalerei. 2 Jahre später erlitt der Maler allerdings noch einen zweiten Schlaganfall.

Am 7. Mai 1840 verstarb Caspar David Friedrich in Dresden.

Bekannteste Werke

Zu den bekanntesten Werken des Künstlers zählen u.a. Das Kreuz im Gebirge, Der Wanderer über dem Nebelmeer, Zwei Männer, die den Mond betrachten, Landschaft mit Grab, Sarg und Eule und viele weitere mehr.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*